Rückrufaktion für defekte iPhone Kameras

Apple bieten seit kurzem ein Austauschprogramm für defekte iPhone 6 Plus Kameras an.

unscharfe-iphone-kamera-bilder

Beispiel für Foto mit defekter iPhone Kamera

Laut Apple gibt es eine bestimmt Charge von iPhone 6 Plus bei denen die Hauptkamera verschwommene Bilder zeigt (Fehler beim Fokussieren). Das betrifft einen bestimmten Seriennummernblock von iPhone 6, die zwischen September 2014 und Januar 2015 hergestellt wurden.

Ob Ihr iPhone 6 Plus auch zu den betroffenen Geräten gehört können Sie auf der Apple Seite unter Eingabe der Seriennummer ganz leicht herausfinden.

Das iPhone kann in einen Apple Store gebracht werden (vorher über die Genius Bar einen Termin vereinbaren) oder Sie kontaktieren Apple per Telefon und senden Ihr iPhone zu Apple. Das Gerät wird geprüft und die defekte Kamera kostenfrei getauscht. Beachten Sie bitte hier, die Daten zu sichern, da diese bei der Apple Reparatur gelöscht werden. Außerdem müssen Sie die “iPhone Suche” deaktivieren, da Apple sonst eine Reparatur ablehnt. Wie Sie das schnell und sicher online durchführen können, erfahren Sie auf unserer Homepage unter Tipps und Tricks rund um Ihr iPhone auf dieser Seite.

Sollte Ihr iPhone zusätzlich defekt sein z.B. der Bildschirm durch einen Sturz gerissen, muss vorher kostenpflichtig eine iPhone Reparatur durchgeführt werden.

iPhone Reparaturen innerhalb der iPhone Garantie (1 Jahr nach Aktivierung), die nicht auf Selbstverschulden hinweisen, werden von Apple kostenfrei durchgeführt. Das Austauschprogramm für defekte Kameras gilt 3 Jahre ab Kauf, also 2 Jahre über die reguläre Garantiezeit hinaus.

Für selbst verschuldete Kameradefekte oder andere Defekte wie gerissene Displaygläser ect. können Sie auch gern unsere iPhone 6 Plus Reparatur nutzen, die Sie bereits ab 69 Euro erhalten. Eine Fehlerdiagnose ist bei Reparatur kostenlos.